An der Kreis­mu­sik­schu­le wer­den z. Zt. rund 2.400 Schü­le­rin­nen und Schü­ler von ins­ge­samt 70 Lehr­kräf­ten unterrichtet.
Als öffent­li­che Bil­dungs­ein­rich­tung für Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne bie­tet die Kreis­mu­sik­schu­le ein weit­rei­chen­des musi­ka­li­sches Aus­bil­dungs- und Veranstaltungsprogramm.
Qua­li­fi­zier­te Fach­kräf­te unter­rich­ten alle gän­gi­gen Elementar‑, Instru­men­tal- und Gesangs­fä­cher. Das gemein­sa­me Musi­zie­ren im Sin­fo­nie­or­ches­ter, einer Rock­band, im Gitar­ren- oder Blä­ser­en­sem­ble, im Jugend­blas­or­ches­ter, der Big Band oder in einem der zahl­rei­chen ande­ren Ensem­bles ist dar­über hin­aus ein wich­ti­ger Teil des Musikschulangebots.
Ein brei­tes Spek­trum an Kur­sen, Work­shops und Semi­na­ren, aber auch Tanz und Musi­cal, sowie mehr als 150 jähr­li­che Kon­zer­te und Ver­an­stal­tun­gen im gesam­ten Kreis­ge­biet run­den das Pro­gramm ab.
Unser Unter­richt fin­det in der Haupt­sa­che in vier Gebäu­den, die eigens für die Musik­schu­le in Kle­ve, Gel­dern, Rees und Goch ein­ge­rich­tet wur­den, statt. Dar­über hin­aus sind wir in mehr als 40 Grund­schu­len des Krei­ses mit Kur­sen der Musi­ka­li­schen Grund­aus­bil­dung vor Ort und nut­zen neben städ­ti­schen Räum­lich­kei­ten in Keve­la­er und Emme­rich auch das Raum­an­ge­bot ört­li­cher Kin­der­gär­ten für die Musi­ka­li­sche Früherziehung.

Die Kreis­mu­sik­schu­le ist Mit­glied im Ver­band deut­scher Musik­schu­len (VdM).